Archiv für die Kategorie ‘b1gMailServer’

b1gMailServer 2.6.2114 freigegeben

Samstag, 22. Oktober 2011

Wie angekündigt wurde die neue b1gMailServer-Version nun zum Download für alle b1gMail-/b1gMailServer-Kunden freigegeben. Die endgültige Versionsnummer ist die 2.6.2114. Weitere Infos auch im zugehörigen Forum-Thema.

b1gMailServer 2.6.2113

Samstag, 22. Oktober 2011

Ein neues b1gMailServer-Release mit der (voraussichtlichen) Versionsnummer 2.6.2113 wird im Laufe dieses Samstags erscheinen. Das Release enthält einige wichtige Neuerungen:

  • Das Lizenzsystem wurde für den Einsatz auf Multi-Server-Systemen optimiert.
  • Der Warteschleifendienst hat einen Kontrollkanal, auf den vom Admin-Plugin zugegriffen werden kann. Dies ermöglicht einige neue Funktionen im ACP. So wird nun z.B. der Status der Warteschleifendienstes angezeigt, Queue-Einträge können schneller gelöscht werden und der Dienst kann auf Wunsch direkt aus dem Adminbereich heraus per Klick neu gestartet werden.
  • Die Kompatibilität des IMAP-Dienstes mit Android/K9-Mail und HP WebOS wurde verbessert, v.a. im Hinblick auf IMAP-IDLE (IMAP-Push).
  • Logs können nun automatisch gelöscht und/oder archiviert werden.

    Log-Auto-Archivierung

  • Die Statistik-Funktion wurde intern erheblich verbessert und generiert nun weitaus weniger Daten in der MySQL-Datenbank. Es wird nun nicht mehr für jede Sitzung ein Eintrag in der bm60_bms_session-Tabelle angelegt; das Problem mit zu schnell wachsenden session-Tabellen hat sich also nun erledigt. Stattdessen wurde eine neue Tabelle bm60_bms_stats eingefügt, die pro Tag und Dienst nur noch einen Eintrag mit kumulierten Werten enthält. Die Statistiken werden hierdurch schneller gespeichert, der MySQL-Dienst wird entlastet und die Statistik- und Übersichtsseiten im Adminbereich laden bei mittelgroßen bis großen Installationen bedeutend schneller.
    Die Änderung hat jedoch zur Folge, dass die Statistiken einmalig beim Update zurückgesetzt werden.
  • Anzeige der Summen für den jeweiligen Monat in der Statistik (wie in b1gMail 7.2).
  • In der b1gmailserver.cfg gibt es nun eine Option „queue_workers“, mit der man auf Wunsch die Anzahl der Queue-Worker-Prozesse erhöhen und so eine bessere Parallelisierung erreichen kann. Dies ist vor allem für größere Dienste interessant, bei denen große Mail-Aufkommen verarbeitet werden.
  • Viele kleinere interne Verbesserungen.

b1gMailServer-Neuerungen

Sonntag, 19. Juni 2011

In der neuen b1gMailServer-Version wird es einen direkten Kommunikationskanal zwischen b1gMailServer und dem Adminbereich geben (statt wie bisher nur über die Datenbank). Dadurch sind kleinere, aber nützliche Features möglich.

Der Status des Warteschleifen-Dienstes ist nun auf der Übersichtsseite sichtbar.

Warteschleifen-Status

Der Dienst kann nun direkt aus dem Adminbereich heraus neu gestartet werden. Das ist vor allem nützlich, wenn man „PHP-Prozesse am Leben halten“ nutzt und ein Neu-Einlesen der PHP-Dateien und Plugins erzwingen will.

Warteschleifen-Neustart

Außerdem wird man die zu Queue-Dateien gehörenden Nachrichten herunterladen können.

Unabhängig davon gibt es weitere Neuerungen, z.B. die Möglichkeit, b1gMailServer im Received-Header zu verstecken…

b1gMailServer verstecken

…und die IP-Bann-Liste einzusehen und zu ändern.

IP-Bann-Liste

Der neue webbasierte Installer in Verbindung mit einem einfacheren Installationsprozess, bei dem wir zunächst skeptisch waren, wie er angenommen wird, hat sich übrigens als Erfolg erwiesen: Die Installationsprobleme, die im Support ankommen, haben sich drastisch reduziert. 🙂

b1gMailServer 2.6: Setup

Freitag, 14. Januar 2011

Wie im Changelog angemerkt, wurde die Installationsroutine von b1gMailServer 2.6 komplett neu entwickelt.
Beim Update macht sich das nur durch eine etwas andere Farbgebung auf der Konsole bemerkbar. Eine Neuinstallation erfolgt jedoch webbasiert und ist damit bedeutend einfacher und komfortabler zu bedienen. Ermöglicht wird dies durch einen kleinen im Setup eingebetteten Webserver. Den zusätzlichen Bildschirmplatz, den wir dadurch gewonnen haben, nutzen wir z.B. für Hinweise zur Portkonfiguration und ähnliches. Weiterhin ist die Installation nun multilingual.

Hinweis zu webbasierter Installation


Web-Setup: Willkommen


Web-Setup: Ports

b1gMailServer 2.6

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Die nächste Version von b1gMailServer wird wegen zahlreicher Neuerungen die Versionsnummer 2.6 tragen. Einige der neuen Funktionen sind schon aus der aktuellen Beta-Version bekannt. Hier mal eine Auswahl:

Automatischer IP-Bann


Mit dem automatischen IP-Bann lassen sich Clients bei wiederholtem Verursachen von Fehlern für eine bestimmte Zeit aussperren.

Warteschleife


Warteschleifen-Einträge lassen sich nun löschen.

Zufällige Queue-ID


Die Queue-ID der Mail wird nun auf Wunsch zufällig generiert und nicht sequentiell. So verhindert man Rückschlüsse auf die Aktivität des eigenen Mailservers.

PHP-Prozesse wiederverwenden


PHP-Prozesse können nun wiederverwendet werden. So muss nicht bei jeder eintreffenden Mail ein eigener PHP-Prozess gestartet werden. Auf aktiven Systemen ergibt sich so ein deutlicher Performancezugewinn.

Gruppen-Optionen 1


Der minimale POP3-Sitzungsabstand ist nun gruppenbasiert konfigurierbar.
Außerdem kann man nun pro Gruppe ein flexibles Limit für den Mailversand per SMTP festlegen. Die maximale Anzahl von Mails legt man nun für einen eigens gewählten Zeitraum fest.

Absender-Check


Ebenfalls gruppenbasiert aktivierbar: Absender-Adressen-Check für SMTP. So kann der User nur Mails versenden, bei der er sich auch als Absender angibt. Gefälschte Absender und ein Großteil an Outbound-Spam-Mails werden so effektiv verhindert.

Filter


Logs lassen sich nun nach Komponente filtern.

Klickbare PID


Die Prozess-ID in den Logs ist nun klickbar. Bei Klick auf die ID wird die Log-Ansicht so gefiltert, dass nur die Einträge dieses Prozesses sichtbar sind.

Ganz wichtige interne Änderung beim Selbstausliefern von Mails: Mails an gleiche Domains werden nun gebündelt in einer einzigen SMTP-Sitzung ausgeliefert. Gerade bei vielen aktiven Nutzern oder Versand von Outbound-Newslettern o.ä. macht sich das deutlich in der Auslieferungsgeschwindigkeit bemerkbar.

Automatischer IP-Bann, PHP-Prozesse

Sonntag, 25. Juli 2010

b1gMailServer wird in nächster Version IP-Adressen automatisch für einen Zeitraum bannen können, wenn von diesen zu viele Fehler (falsche Logins, falsche E-Mail-Adressen in RCPT TO bei SMTP) erzeugt werden. (Ähnlich fail2ban.)

Automatischer IP-Bann

Weiterhin kann der Queue-Prozess nun PHP-Prozesse aufrecht erhalten, sodass nicht bei jeder eintreffenden Mail eine PHP-Instanz gestartet werden muss. Das beschleunigt die Mail-Zustellung auf belasteten Systemen noch einmal erheblich. (Nur in Verbindung mit b1gMail 7.2.)

PHP-Prozesse wiederverwenden

Außerdem ist der minimale POP3-Sitzungsabstand nun gruppenindividuell konfigurierbar. Selbiges gilt für die maximale Empfängeranzahl von E-Mails.

In der Konfigurationsdatei lässt sich mit „client_addr = a.b.c.d“ nun die für ausgehende (SMTP-)Verbindungen zu nutzende „Absender“-IP-Adresse bestimmen (sinnvoll bei Systemen mit mehreren IP-Adressen).

b1gMailServer 2.3

Montag, 08. Dezember 2008

b1gMailServer 2.3 wurde soeben für Linux und Windows freigegeben. Mehr Infos hier.

Release!

Donnerstag, 28. August 2008

Neu:

🙂

b1gMailServer 2.2.669

Montag, 07. Juli 2008

Soeben wurde eine erste Beta-Version des neuen b1gMailServer 2.2 für b1gMail 7.0.0-Beta3-PL3 (vorher PL3 installieren!) freigegeben. Den Download gibt’s im Kundencenter.

Hinweis an Nutzer des inoffiziellen Builds, den es im Forum gab: Bitte Admin-Plugin und den Build komplett deinstallieren:
rm /etc/xinetd.d/bms-*
/etc/init.d/xinetd restart
/etc/init.d/bms-queue stop
rm /etc/init.d/bms-queue
rm -rf /opt/b1gmailserver

Viel Spass beim Testen 🙂

b1gMailServer 2.1.340

Samstag, 05. Juli 2008

b1gMailServer 2.1.340 ist ein kleineres Update für b1gMailServer 2.1 (für b1gMail6) und enthält neben einigen Bugfixes nun auch eine POP3- und IMAP-Timeout-Funktion. Der Download ist im Kundencenter verfügbar, das Update ist sehr einfach durchführbar – bitte aber unbedingt die enthaltene UPDATE.txt-Anleitung lesen.

Hinweis: b1gMailServer 2.1.340 ist ein Update für die b1gMailServer-2.1-Serie, die nur mit b1gMail6 kompatibel ist. Dieses Release erfordert b1gMail 6.3.1 mit PL11. Die mit b1gMail7 kompatible b1gMailServer-Serie wird die 2.2-Serie sein, zu der ein erstes Release in Kürze verfügbar sein wird.