Archiv für August 2007

Speicher-Verteilung

Donnerstag, 30. August 2007

Ich hielt das für recht nützlich – so kann man seine angebotenen Pakete und Features optimieren, da man sieht, was genutzt wird, und was nicht.
stats_usage.png
Eine Berechnung des durchschnittlichen Verbrauchs pro Benutzer ist auch noch vorgesehen.

WebDisk

Sonntag, 12. August 2007

Ah ja, das hier dürfte einige von euch erfreuen.

wd_web.png

wd_winxp.png

wd_macosx.png

Kurz: WebDAV-Zugriff auf die WebDisk (WebDAV Class 1 – ohne Locking)! Hat die gleichen Systemanforderungen wie die HTTPMail-Schnittstelle, funktioniert also auch mit den meisten Shared-Webspace, wenn man sich nicht gerade mit 1&1 das Leben schwer macht 😉

An dieser Stelle möchte ich noch einmal Windows kritisieren, dass die Entwicklung damals mal wieder gut und gerne einen Tag aufgehalten hatte, nur weil es keine ordentlichen Fehlermeldungen rausgibt und wiedermal nicht-standardkonforme Protokolländerungen haben will. Während der WebDAV-Server die Tests von Litmus schon lange durchlief und alles auch wunderbar unter Mac OS X funktionierte, erforderte das blinde Fehlersuchen mit dem Windows-Test-PC (eher eine Fusion-VM – ein eigener PC ist dafür schon fast zu schade ;)) noch gut und gerne 5-6 Stunden.

Mailchecker?

Samstag, 11. August 2007

Den Mailchecker wird es in seiner jetzigen Form nicht mehr geben. Stattdessen wird es ein kleines Tool-Paket geben, das sich automatisch beim Download mit dem Titel eures Maildienstes und der Maildienst-URL brandet. Der Benutzer muss also keine URL zum Maildienst mehr angeben, und das Tool-Paket trägt „euren“ Namen.

Mailchecker und SMS-Manager laufen in einem Tool zusammen, das sich auf Benutzerwunsch im Systray einnistet. Weiterhin wird euer Maildienst auf Wunsch ins System integriert, was z.B. folgende Effekte hat:

  • Ein Klick auf „mailto:“-Links öffnet euren Maildienst im „Verfassen“-Modus
  • Das „Senden An“ -> „E-Mail-Empfänger“ – Menü vom Explorer ruft ebenfalls euren Maildienst im „Verfassen“-Modus auf und lädt dabei die gewählten Dateien automatisch als Anhang hoch
  • Euer Maildienst erscheint als HTTPMail-Dienstanbieter neben Hotmail in Outlook (Express)

Der Installer des Tool-Pakets kann weiterhin auf Benutzerwunsch folgendes tun:

  • Euren Maildienst als Standard-Maildienst in Windows einrichten (erscheint dann auch im Startmenü als E-Mail-Client)
  • Benutzer-E-Mail-Konto in Outlook Express einrichten
  • Weitere äußerst nette Features einrichten, die momentan noch geheim sind 😉

toolwiz1.png toolwiz2.png toolwiz3.png

Während die Zukunft des Linux-Mailcheckers wegen sehr geringer Nachfrage noch ungewiss ist, wird es ein bedeutend verbessertes Mac-Tool-Paket geben.

Design

Freitag, 10. August 2007

Welches Farbschema gefällt euch am besten?

Alternative 1:
ndesign.png

Alternative 2:
Posteingang

b1gSMS Ver. 1.1

Freitag, 10. August 2007

Guten Abend zusammen,
ich habe vorhin die Gunst der Stunde genutzt um ein paar Screenshots vom ACP von b1gSMS Version 1.1 anzufertigen.

Wie allen wohl auf den ersten Blick auffallen wird: Das schöne orangefarbene Design – zusammen mit b1gSMS 1.1 wird eine weitere Version released werden, welche speziell für unseren Gateway-Favoriten smsKaufen angefertigt wurde.

Die neue Gateway-Funktion
Mit Ver. 1.1 wird es nun auch möglich sein, seinen Service für Drittanbieter zugänglich zu machen.
Der Gateway funktioniert genau wie bei SMSkaufen mit Statuscodes & Übergabe per GET oder POST und verfügt über sämtliche Funktionen wie in b1gsms intern: SMS, Massen-SMS, zeitgesteuerte Nachrichten, Maxi-SMS sowie MMS – alles kein Problem.

b1gSMS im neuen Design
Zusammen mit unserem Top-Provider smskaufen.de entsteht ein weiterer Zweig in der b1gSMS-Geschichte..

Die neue Menüstruktur

Benutzergruppen
Ein weiterer nützlicher Zusatz ist die Benutzergruppenfunktion wie einige Sie bereits aus b1gMail kennen werden.
Hier lassen sich für einzelne Gruppen Rabatte und weiteres einrichten.

Konfigurationsbereich
Der Konfigurationsbereich von b1gSMS hat einige neue Features erhalten, wie z.B. Suchmaschinenbeschreibungen, Auswahl von Pflichtfeldern für die Registrierung und weitere…

memcached

Donnerstag, 09. August 2007

Die Cache-Funktionen von b1gMail7 wurden nun noch einmal erweitert. Neben dem Caching von geparsten E-Mails werden nun auch andere häufige MySQL-Queries und andere rechenintensive, häufig aufgerufene Funktionsergebnisse zwischengespeichert.

Dabei gibt es zwecks Ablage der Caching-Daten nun auch eine Integration des (freien) superperformanten, im RAM speichernden memcached von Danga, der sich u.a. bei Wikipedia, Slashdot, SourceForge, LiveJournal und digg bewährt hat und dort die Systemlast drastisch senken konnte.

memcache.png

Da memcached nur bei Rootservern installierbar ist und neben memcached die memcache-PHP-Erweiterung benötigt wird, kann auf den standardmäßig aktivieren b1gMail-eigenen Cache-Manager ausgewichen werden, der ebenfalls eine sehr gute Performance-Steigerung bringt.

Mehr vom Kalender

Freitag, 03. August 2007

Gestern gab es einen kurzen Vorgeschmack auf die neue Tages-Ansicht, nun folgt ein Bild der gesamten Kalender-Seite und der Termin-Ansicht, die sich in einem Overlay öffnet, damit man nicht sofort die Seite wechseln muss, wenn man nur eben Infos zu einem Termin haben will. Wegen der Fragen in den Kommentaren zum letzten Blog-Posting nun auch mit einem Termin, der einer anderen Gruppe angehört 😉

cal_full_1.png

cal_full_2.png

An alle Teilnehmer eines Termins kann auch per Klick eine E-Mail gesendet werden (auf dem Bild nicht zu sehen – die Idee kam gerade erst nachträglich rein).

Kalender-Ansicht

Donnerstag, 02. August 2007

Die Kalender-Tages-Ansicht ist nun nicht mehr eine Termin-Auflistung, sondern ein „Diagramm“, wie man es von anderen Kalender-Anwendungen kennt.

calview.png